N°276 – Marz 2019

Liebe EUROCIRCLE – PARTNER,

Warum sollten Sie an der Europawahl im Mai 2019 teilnehmen?

Wir in Europa stehen vor zahlreichen Herausforderungen, von der Migration bis zum Klimawandel, von der Jugendarbeitslosigkeit bis zum Datenschutz. Wir leben in einer Welt, die immer stärker globalisiert ist und in der es immer mehr Wettbewerb gibt.

Das Referendum über den Brexit hat zugleich deutlich gemacht, dass die Mitgliedschaft in der EU nicht unwiderruflich ist. Und obwohl die meisten von uns die Demokratie für selbstverständlich halten, ist sie im Prinzip und in der Praxis offenbar immer stärker in Gefahr.

Deshalb wollen wir gemeinsam erreichen, dass mehr Leute bei der Europawahl ihre Stimme abgeben. Uns geht es nicht darum, zu sagen, wen man wählen soll, sondern dass man wählen und die Demokratie aktiv mitgestalten soll. Und das sollte man bewusst tun und in vollem Wissen darum, warum man jemandem seine Stimme gibt. Das direkte Gespräch ist dafür besonders wirkungsvoll. Wir möchten das nutzen und möglichst viele Wahlunterstützerinnen und Wahlunterstützer in ganz Europa zusammenbringen. Mit ihrer Hilfe wollen wir für die Grundidee der Demokratie eintreten – dass wir alle gemeinsam entscheiden, in was für einem Europa wir leben wollen.

Diesmal genügt es nicht, nur auf eine bessere Zukunft zu hoffen: Diesmal müssen wir alle Verantwortung übernehmen.

Und so geht’s: Sie sind Deutsche*r oder Bürger*in aus einem anderen EU-Mitgliedstaat und wohnen in Deutschland. AUSSERDEM SIND SIE:

  • mindestens 18 Jahre alt,
  • länger als 3 Monate in Deutschland oder einem anderen Mitgliedstaat der EU und
  • im Wählerverzeichnis Ihrer Heimatgemeinde eingetragen. Wenn Sie als Deutsche*r mit Hauptwohnsitz in Deutschland gemeldet sind, sind Sie das in der Regel bereits. Als Bürger*in aus einem anderen EU-Mitgliedstaat müssen Sie die Eintragung bei der Gemeinde einmal beantragen.

Wenn Sie diese Bedingungen erfüllen, bekommen Sie die Wahlbenachrichtigung mit allen nötigen Informationen per Post zugeschickt. Unsicher? Kontaktieren Sie die Gemeinde an Ihrem Wohnort: bundeswahlleiter.de/europawahlen/2019.html

Nicht da, keine Zeit? Europawahl geht auch per Briefwahl!

NICHT VERGESSEN: Briefwahl muss man jedes Mal neu beantragen. Dazu einfach die Rückseite der Wahlbenachrichtigung ausfüllen und zurückschicken. Bei vielen Gemeinden kann man die Briefwahlunterlagen auch online anfordern. Sie bekommen die Briefwahlunterlagen dann per Post.  Bei der Europawahl haben Sie eine Stimme für eine Partei, die in Deutschland antritt. Aus Deutschland ziehen 96 Europaabgeordnete ins Europäische Parlament ein. Insgesamt wird es nach der Europawahl 705 Europaabgeordnete geben.

Herzlichst Ihre EC Redaktion